336 Views
Intervallfasten (Kurzzeitfasten/Intermittierendes Fasten)

Das Intervallfasten beschreibt einen gesunden Essrhythmus. Man isst dabei zu bestimmten Zeiten und wechselt dabei zwischen Zeiten der normalen Nahrungsaufnahme und Nahrungskarenz. Die Risiken für altersbedingte Krankheiten werden dadurch reduziert, das Abnehmen gelingt leichter und vor allem gesünder. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten zur Durchführung des Intervallfastens.

Die häufigste Variante ist die, dass man 16 Stunden fastet und eine Zeit der Nahrungsaufnahme von 8 Stunden hat, in denen man 2 gesunde Mahlzeiten zu sich nimmt.